WHO STUFENSCHEMA SCHMERZTHERAPIE PDF

Die hier genannten Medikamente sind Beispiele. Wie wirken NSAR? Daher wird beispielsweise von der Einnahme von Diclofenac seit bei bestehenden Herz-Kreislauf-Erkrankungen abgeraten. Tobias Weigl in diesem Video. Paracetamol wird gerne bei Kindern eingesetzt und ist Mittel der Wahl in Schwangerschaft und Stillzeit. Video: Paracetamol — Fluch oder Segen?

Author:Zolodal JoJotaur
Country:Algeria
Language:English (Spanish)
Genre:History
Published (Last):28 August 2005
Pages:422
PDF File Size:12.47 Mb
ePub File Size:8.19 Mb
ISBN:180-2-17808-711-4
Downloads:87460
Price:Free* [*Free Regsitration Required]
Uploader:Kajinn



Stark wirksame Opioide. Ist mit der Kombination eines Nichtopioids plus eines schwach wirksamen Opioids keine zufriedenstellende Wirkung zu erzielen, wird in der dritten Stufe das schwachwirksame gegen ein starkwirksames Opioid ausgetauscht, etwa Morphin, Fentanyl, manchmal auch Methadon oder Buprenorphin, und andere morphinverwandte Substanzen wie Oxycodon oder Hydromorphon.

Patienten, die nicht gut schlucken kцnnen, erhalten das Morphin als Tropfen oder als Trinkgranulat. Morphin ist generell BtMVV pflichtig. Alle o. Weiterfьhrende Behandlung Weiterfьhrende Behandlung: Die weiterfьhrende Behandlung kцnnte auch als 4. Stufe des Therapieschema angesehen werden. Hier sind die invasiven Verfahren und die nicht-invasiven Verfahren als Modifizierung des alten Schemas aufgefьhrt. Beispiele hierfьr sind: Invasiv: subcutan, intravenцs, peridural, intrathekal und intraventrikulдr Morphin Nicht -invasiv: Fentanyl transdermal mittels Pflaster, das etwa alle drei Tage gewechselt wird.

Auch hier werden Nichtopioide in der Kombination verabreicht.

700 TBR60 PDF

Schmerztherapie

Eine Kombination von starken und schwachen Opioiden ist nicht angezeigt. Schwache Opioide haben eine antagonistische oder teilantagonistische Wirkung und heben dadurch die Wirkung starker Opioide auf. Ebenfalls bedingt durch die antagonistische oder teilantagonistische Wirkung zeigen schwache Opioide einen Ceiling-Effekt , d. Die Langzeitanwendung der untersuchten Opioid-Analgetika bis zu 3 Monaten zeigte eine schwache, aber statistisch signifikante Schmerzlinderung. Amitriptylin , Neuroleptika oder Antikonvulsiva z. Carbamazepin , Gabapentin in Frage.

ARMONIA FUNCIONAL CLAUDIO GABIS PDF

WHO-Stufenschema

.

FYPON CATALOG PDF

Chronische Schmerzen

.

Related Articles